Vorwort

Vor 150 Jahren wurde die Technische Universität München (TUM) als „Polytechnische Schule in München“ von Ludwig II. König von Bayern gegründet. Sie sollte „der gewerblichen und industriellen Welt den zündenden Funken der Wissenschaft bringen“, wie es Gründungsdirektor Karl Max von Bauernfeind in seiner Inaugurationsrede formulierte. Diese Mission erfüllen wir bis auf den heutigen Tag mit Leben.

Mit ihrer sich ständig erneuernden Kultur der Exzellenz hat die TUM seither viele wichtige Innovationen hervorgebracht. Dafür stehen große Namen: Carl von Linde etwa, dessen Prinzip der Kältemaschine das Herzstück eines jeden Kühlschranks ist, und der als unser erster Entrepreneur mit der heutigen Linde AG eine Firma von Weltrang auf den Weg gebracht hat. 17 Nobelpreise stehen für exzellente Ausbildung und Spitzenforschung.

Heute suchen wir die Nobelpreisträger von morgen!

So hoffe ich, dass viele begeisterte junge Talente den Weg zur TUM finden. Im 150. Jubiläumsjahr öffnen wir unsere Türen an allen Standorten der TUM – an den vier großen in München, Garching, Freising und Straubing, aber auch in Wettzell, Raitenhaslach, Iffeldorf und Obernach.

Mit seinem spezifischen Profil bereichert jeder TUM-Standort auf seine Weise die enorme Fächervielfalt unserer Universität. Besuchen Sie uns! Sehen Sie mit eigenen Augen, wie wir an Lösungen für die großen Herausforderungen dieses Jahrhunderts arbeiten! Sie sind herzlich eingeladen.

Wir sind die TUM. Innovation seit 1868.


Professor Wolfgang A. Herrmann
Präsident

Vor 150 Jahren wurde die Technische Universität München (TUM) als „Polytechnische Schule in München“ von Ludwig II. König von Bayern gegründet. Sie sollte „der gewerblichen und industriellen Welt den zündenden Funken der Wissenschaft bringen“, wie es Gründungsdirektor Karl Max von Bauernfeind in seiner Inaugurationsrede formulierte. Diese Mission erfüllen wir bis auf den heutigen Tag mit Leben.

Mit ihrer sich ständig erneuernden Kultur der Exzellenz hat die TUM seither viele wichtige Innovationen hervorgebracht. Dafür stehen große Namen: Carl von Linde etwa, dessen Prinzip der Kältemaschine das Herzstück eines jeden Kühlschranks ist, und der als unser erster Entrepreneur mit der heutigen Linde AG eine Firma von Weltrang auf den Weg gebracht hat. 17 Nobelpreise stehen für exzellente Ausbildung und Spitzenforschung.

Heute suchen wir die Nobelpreisträger von morgen!

So hoffe ich, dass viele begeisterte junge Talente den Weg zur TUM finden. Im 150. Jubiläumsjahr öffnen wir unsere Türen an allen Standorten der TUM – an den vier großen in München, Garching, Freising und Straubing, aber auch in Wettzell, Raitenhaslach, Iffeldorf und Obernach.

Mit seinem spezifischen Profil bereichert jeder TUM-Standort auf seine Weise die enorme Fächervielfalt unserer Universität. Besuchen Sie uns! Sehen Sie mit eigenen Augen, wie wir an Lösungen für die großen Herausforderungen dieses Jahrhunderts arbeiten! Sie sind herzlich eingeladen.

Wir sind die TUM. Innovation seit 1868.

Professor Wolfgang A. Herrmann
Präsident

Kontakt

Technische Universität München

Finden Sie weitere Themen auf der zentralen Webseite der Technischen Universität München: www.tum.de

X
X
X
X